corporAID - Die österreichische Plattform für Wirtschaft, Entwicklung und globale Verantwortung
Start Magazin Dialog.business

Dialog.business

Wie österreichische Unternehmer sowie nationale und internationale Experten und Praktiker aktuelle Themen im Bereich Wirtschaft & Entwicklung bewerten sowie ihr Verständnis von unternehmerischer Verantwortung und globaler Entwicklung lesen Sie hier!

Interview

Komptech-CEO Heinz Leitner: Das Potenzial liegt außerhalb Europas.

Ausgabe 93 – Winter 2021/22
Der steirische Abfallspezialist Komptech steht heute besser da als vor der Pandemie. Von Megatrends wie Bevölkerungswachstum, Klimaschutz und Kreislaufwirtschaft dürfte das Unternehmen auch künftig profitieren. CEO Heinz Leitner zeigt sich im Gespräch mit corporAID jedenfalls optimistisch.

Interview

Friedrich Stift: Kein Mangel an Herausforderungen

Ausgabe 93 – Winter 2021/22
Pandemie, Klimakrise, Kriege und Terror: Die Entwicklungszusammenarbeit steht laut dem neuen ADA-Geschäftsführer Friedrich Stift vor großen Aufgaben. Um diesen etwas entgegenzusetzen, baut er auf eine verstärkte Kooperation mit innovativen Unternehmen.

Interview

Innio-CEO Carlos Lange: Wir gestalten die Energiewende mit

Ausgabe 92 – Herbst 2021
Für Carlos Lange, CEO des Jenbacher Gasmotorenherstellers Innio, ist die Globalisierung eine Erfolgsstory mit Zukunft. Wie sein Unternehmen die Transformation des Energiesektors vorbereitet und mitgestaltet, erklärt er im Interview mit corporAID.

Diskussion

3er Gespräch: Nachhaltigkeit braucht radikaleres Denken

Ausgabe 92 – Herbst 2021
Im corporAID 3er-Gespräch diskutieren Peter Bartsch von Lenzing, Alessa Lux von KPMG und Lars Mallasch von Mondi über Nachhaltigkeit.

Interview

Andreas Treichl: Mehr Europa im Alpendorf

Ausgabe 92 – Herbst 2021
Im Interview mit corporAID: Andreas Treichl, neuer Präsident des Europäischen Forums Alpbach

Interview

Greiner-CEO Axel Kühner: Die Globalisierung hat sich bewährt

Ausgabe 91 – Sommer 2021
Für Axel Kühner, CEO des oberösterreichischen Familienunternehmens Greiner, zählt nicht nur die Globalisierung zu den Krisengewinnern. Auch Kunststoffe haben durch die Pandemie einen neuen Stellenwert erhalten, sagt er im Interview mit corporAID.

Interview

TTTech: Krisengewinner Technologie

Ausgabe 90 – Frühjahr 2021
Georg Kopetz, CEO der TTTech Group, betont im Gespräch mit corporAID die Chancen neuer Technologien für Wachstum und nachhaltige Entwicklung. Er wünscht sich eine stärkere Positionierung Europas in Sachen Technologiepolitik und sieht in China ein Vorbild, wenn es um Marktentwicklung durch Technologieexporte geht.

3er Gespräch

Vom Afrikagipfel zur neuen Partnerschaft

Ausgabe 89 – Winter 2020
Über Perspektiven einer verstärkten wirtschaftlichen Zusammenarbeit mit Afrika, den potenziellen Beitrag heimischer Unternehmen sowie Nachholbedarf in Sachen Kommunikation und Koordination diskutieren Werner H. Bittner, Umdasch Group Ventures, Martin Engelberg, ÖVP-Nationalratsabgeordneter, und Arnold Schuh, WU Wien.

Interview

Fronius: Wachstum mit Sinn

Ausgabe 89 – Winter 2020
Für Elisabeth Engelbrechtsmüller-Strauß, CEO des oberösterreichischen Technologieunternehmens Fronius, liegt der Schlüssel zu weiterem Wachstum in der Internationalisierung – und im Megatrend Nachhaltigkeit. Sie sieht die Industrie gefordert, hier innovative Lösungen bereitzustellen. Als Familienunternehmen verfüge Fronius über den dafür notwendigen langen Atem.

Interview

Die Globalisierung wird sich verstärken

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Renationalisierungstendenzen und mangelnde Eigenverantwortung gefährden unseren Wohlstand, warnt Georg Kapsch, CEO der Kapsch Group und ehemaliger Präsident der Industriellenvereinigung. Für nachhaltiges Wachstum und Klimaschutz brauche es vor allem technologischen Fortschritt und eine andere Art der Globalisierung zum Vorteil aller.

24 Mal grünes Afrika

Schnelle Hilfe von oben

Von Berlin nach Wien

Goldenes Häusl

Open innovation

Ein Puzzleteil

Net Positive

Die Bilanz stimmt

Wie Unternehmen florieren, indem sie mehr geben als nehmen, erklären Paul Polman und Andrew Winston in ihrem gemeinsamen Werk "Net positive".
Kesho Business

Zukunftskontinent

Unternehmen sollten sich ernsthaft mit afrikanischen Märkte befassen, empfiehlt Hans Stoisser in seinem neuen Buch "Kesho Business".