corporAID - Die österreichische Plattform für Wirtschaft, Entwicklung und globale Verantwortung

Interview

Rosenbauer-CEO Sebastian Wolf: Global Player in der Nische

Magazin 97 – Winter 2022/23
Seit mehr als hundert Jahren stellt die Rosenbauer International AG Feuerwehrfahrzeuge her und behauptet sich in diesem spannenden Nischenmarkt als Weltmarktführer. Welchen Einfluss Urbanisierung, Alterung, Emerging Markets oder Klimawandel auf das Geschäft haben, erzählt der neue Rosenbauer-CEO Sebastian Wolf im corporAID-Interview.

3D-Drucktechnologie:

Maßgeschneidert aus dem Drucker

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Heinz Trebbins Reisepass ist mit bunten Stempeln dicht bedruckt. Seit mehr als drei Jahrzehnten reist der Allgäuer um den Globus, von Tansania über Pakistan...

Indiens weiter Weg zur Weltmacht

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Indien spielt, 75 Jahre nach seiner Unabhängigkeit, eine immer größere Rolle auf der internationalen Bühne – schon allein, weil das Land ein Sechstel der Weltbevölkerung stellt. Der wirtschaftliche und geopolitische Bedeutungszuwachs der vergangenen Jahre ist jedoch kein linearer Prozess – und enorme Herausforderungen verbleiben.

Nahrungsmittel aus Asien

Jackfruit: Eine Frucht für viele Fälle

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Kennen Sie die grüne, stachlige Durian, als „Stinkfrucht“ weithin gefürchtet? Der legendär abstoßende Geruch einer reifen Frucht soll bei einigen Menschen eine so heftige...

Wirtschaftspartnerschaft

WiPa: Gamechanger für Asiens Kleinbauern

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Zu den Hidden Champions der Steiermark zählt Pessl Instruments. Mit seinen Metos Hard- und Softwareprodukten leistet der exportstarke Mittelständler Landwirten weltweit rund um die...

Urbanes Risikomanagement

Schwammstadt statt Betonwüste

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Tippt man ins Suchfeld des Nachrichtendiensts Twitter das Schlagwort #Flashflood ein, so poppen unzählige Bilder und Videos aus aller Welt auf: aus Johannesburg und...

Malaysia: Nächster Tiger

Ausgabe 97 – Winter 2022/23
Malaysia hat sich von einem Rohstofflieferanten zu einem diversifizierten Wirtschaftsstandort entwickelt. Verantwortlich dafür sind unter anderem die günstigen Rahmenbedingungen, die das Land internationalen Investoren bietet – auch dutzende österreichische Unternehmen machen bereits davon Gebrauch.