corporAID - Die österreichische Plattform für Wirtschaft, Entwicklung und globale Verantwortung
Start Autoren Beiträge von Katharina Kainz-Traxler

Katharina Kainz-Traxler

109 BEITRÄGE 0 Kommentare
Katharina Kainz-Traxler schreibt seit 2006 für das corporAID Magazin. Davor war die Absolventin der Wirtschaftsuniversität Wien zwei Jahre lang Redaktionsmitglied eines österreichischen Wochenmagazins.

Kofi Annan Award: Afrikanische Healthtechs im Rampenlicht

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Der Kofi Annan Award for Innovation in Africa unterstützt aussichtsreiche Healthtech-Anbieter aus Afrika. Die drei Gewinner stehen nun fest.

Kofi Annan Award for Innovation in Africa

Finalisten und Gewinner

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Die drei Sieger des Kofi Annan Award for Innovation in Africa sowie sechs weitere Finalisten im Überblick.

Renaturierung

Comeback der Bäume

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Wieder mehr Bäume: Sozialunternehmen, Entwicklungsorganisationen und Start-ups arbeiten an der erfolgreichen (Wieder-)Aufforstung der Welt.

Interview

Sichtbar machen, was funktioniert

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Das Züricher Start-up Restor will mit einer Datenplattform die Renaturierung der Welt unterstützen. CEO Clara Rowe im Interview.

Umwelt

Aufforstung: Wälder für die Welt

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Fast ein Drittel der globalen Landfläche mit Wald bedeckt. Jedes Jahr werden allerdings rund zehn Millionen Hektar Wald abgeholzt. Aufforstung soll den Schaden begrenzen.

Interview

Zu hohe Waldverluste

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Ewald Rametsteiner, stv. Direktor der FAO-Forstwirtschaftsabteilung, über einige zentrale Herausforderungen in der Walddebatte.

Interview

Miyawaki-Methode: In nur zehn Jahren ein kleiner Wald

Shubhendu Sharma aus Indien pflanzt Miyawaki-Wälder. Im corporAID-Interview erklärt er, worauf es dabei ankommt – und warum jeder Bürgermeister die Idee aufgreifen sollte.

Interview

Milliarden Bäume durch Millionen Bauern

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Der australische Agrarökonom Tony Rinaudo lässt karge Landschaften wieder ergrünen, ohne einen einzigen Baum zu pflanzen.

Kommentar

Sand vom Strand

Ausgabe 95 – Sommer 2022
Wer Strandurlaub macht, trägt meist auch Sand mit sich – und der ist nach Wasser der meist verwendete Rohstoff der Erde.

Rohstoff aus Afrika

Marula: Vielseitig und vielversprechend

Ausgabe 94 – Frühjahr 2022
In Pflege- und Kosmetikprodukten ist immer öfter Öl enthalten, das aus den Kernen der afrikanischen Marulafrucht gewonnen wird.