corporAID - Die österreichische Plattform für Wirtschaft, Entwicklung und globale Verantwortung
Start Magazin Ethical.business

Ethical.business

Wie Unternehmen globale Verantwortung in Schwellen- und Entwicklungsländern in der Praxis umsetzen, welchen Erfolg soziale Geschäftsmodelle haben können und wie Partnerschaften zwischen Unternehmen und Akteuren der Entwicklungszusammenarbeit eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen, erfahren Sie hier!

Wirtschaftspartnerschaft

App hilft beim Thema Nr. 1

Ausgabe 87 – Sommer 2020
Mit mehr als einer Million Usern in 190 Ländern ist MedShr der führende digitale Umschlagplatz für Praxiswissen im medizinischen Bereich. Ein aktueller Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Unterstützung medizinischen Personals in Afrika und Nahost mit relevanten Erfahrungen zu Covid-19. Die Austrian Development Agency unterstützt das Engagement.

Nachhaltige Lieferketten

Digitaler Durchblick

Ausgabe 79 – Jänner | Februar 2019
Transparenz lautet die neue Maxime beim Lieferkettenmanagement, digitale Technologien pushen den Trend. Wie ein weltweit aufgestellter Konzern den Weg dorthin geht, zeigt Mondi. Pionierarbeit im Einzelhandels­bereich leistet in Österreich die Handelskette Hofer.

Nachhaltige Hotels

Check-in mit gutem Gewissen

Ausgabe 90 – Frühjahr 2021
Auch wenn der Tourismus gerade harte Zeiten erlebt, wird der Reisemotor früher oder später wieder kräftig anspringen. Branchenexperten erwarten, dass Reisende bei Buchungen künftig mehr auf Nachhaltigkeit achten werden. Nicht nur deswegen sollte sich die globale Hotellerie mit dem Thema ernsthaft befassen.

Social Impact Fonds

Kein Spiel mit dem Feigenblatt

Ausgabe 81 – Mai | Juni 2019
In Österreich werden erste Versuche mit Social Impact Fonds unternommen. Woran ihr Erfolg gemessen werden kann, ist noch ungewiss, vorerst steht das Sammeln von Erfahrungen im Vordergrund.

Wirtschaftspartnerschaft

Hygiene am Bauernhof

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Mit Unterstützung der Austrian Development Agency erbrachte der Hersteller von Reinigungs- und Desinfektionsmitteln Calvatis den Nachweis, dass innovatives Hygienemanagement in der Geflügel- und Schweinezucht Landwirten in Brasilien ein deutlich höheres Einkommen beschert. Damit hat der Mittelständler einen wichtigen ersten Schritt in einen riesigen neuen Markt getan.

Trigos

Die Vorreiter 2019

Ausgabe 82 – Juli | August 2019
Einmal mehr wurden sechs österreichische Unternehmen, die auf verantwortungsbewusstes Wirtschaften setzen und damit Vorreiter bei der nachhaltigen Gestaltung des Standorts Österreich sind, mit der begehrten Trigos-Trophäe...

Marktschaffende Innovationen

Neue Märkte sehen

Ausgabe 86 – Frühjahr 2020
Für Politiker sind Nichtwähler eine heiß umkämpfte Zielgruppe, parallel dazu sieht es in der Wirtschaft noch anders aus: Zu wenige Unternehmer haben diejenigen, die keinen Zugang zu bestehenden Produkten haben, am Radar. Das Konzept der Market Creating Innovations von Harvard-Professor Clayton Christensen soll das ändern.

Sozialunternehmen

Smarte Hilfe für die Augen

Ausgabe 81 – Mai | Juni 2019
Vermeidbare Blindheit und Fehlsichtigkeit sind Andrew Bastawrous ein Dorn im Auge. Der Augenchirurg hilft Menschen in Entwicklungsregionen, ihre Sehkraft zu verbessern – und setzt dabei auf Smartphones und...

Unternehmerische Verantwortung

Engagiert in Krisenzeiten

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Im Krisenjahr 2020 nutzen zahlreiche Unternehmen die Chance, Verantwortungsbewusstsein zu demonstrieren. Dabei setzen sie auf unterschiedliche Wege und Ansätze.

Interview

Kenne deine Lieferanten!

Ausgabe 79 – Jänner | Februar 2019
Die Umsetzung nachhaltiger Lieferketten beginnt damit, die eigene Lieferkette zu kennen, sagt die Europa-Chefin der globalen NGO BSR, Tara Norton.

24 Mal grünes Afrika

Schnelle Hilfe von oben

Von Berlin nach Wien

Goldenes Häusl

Open innovation

Ein Puzzleteil

Net Positive

Die Bilanz stimmt

Wie Unternehmen florieren, indem sie mehr geben als nehmen, erklären Paul Polman und Andrew Winston in ihrem gemeinsamen Werk "Net positive".
Kesho Business

Zukunftskontinent

Unternehmen sollten sich ernsthaft mit afrikanischen Märkte befassen, empfiehlt Hans Stoisser in seinem neuen Buch "Kesho Business".