corporAID - Die österreichische Plattform für Wirtschaft, Entwicklung und globale Verantwortung
Start Autoren Beiträge von Frederik Schäfer

Frederik Schäfer

Frederik Schäfer
51 BEITRÄGE 0 KOMMENTARE
Frederik Schäfer schreibt seit März 2018 für das corporAID Magazin. Zuvor war er als freier Journalist für verschiedene Tageszeitungen in Deutschland tätig. Er studierte Friedens- und Konfliktforschung in Marburg und Ankara sowie Geschichte in Hamburg.

Interview

Mini-Grid und Maxi-Aufgabe

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Kandeh Yumkella, ehemaliger Generaldirektor der Organisation für industrielle Entwicklung UNIDO in Wien, sieht bei der ersehnten Elektrifizierung Afrikas vor allem Schwierigkeiten bei Finanzierungsfragen – und hofft auf Europa.

Kommentar

True Grit

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Geradezu euphorisch klingt es, wenn international Visionen für Afrikas Energiezukunft entworfen werden: Beispielsweise soll der stetig steigende Energiebedarf sich künftig vollständig aus erneuerbaren Quellen...

Energie in Afrika

Unter Strom

Ausgabe 88 – Herbst 2020
Die nach wie vor mangelnde Stromversorgung auf dem afrikanischen Kontinent schränkt die Produktivität und das Wohlergehen von Millionen Menschen ein. Das Potenzial der erneuerbaren Energiequellen ist immens – und soll vor allem mit Kapital aus dem Ausland genutzt werden.

Corona in Entwicklungsländern

Globales Beben

Ausgabe 87 – Sommer 2020
Die Coronakrise hat mit ihren immensen direkten und indirekten Auswirkungen die ganze Welt erreicht. Während Afrika die Balance zwischen Infektionszahlen und sozioökonomischen Schäden sucht, versinken einige lateinamerikanische Staaten im Chaos.

Interview

Bedarf wächst

Ausgabe 87 – Sommer 2020
Anthea Houston, Expertin für sozialen Wohnbau in Südafrika, wird durch die Coronakrise noch mehr Arbeit bekommen.

Interview

Ausblicke für Afrika

Ausgabe 87 – Sommer 2020
Afrika-Ökonom Tim Heinemann hält die bisherige Krisenarbeit der afrikanischen Institutionen für gelungen. Um den langen Weg aus der sozioökonomischen Misere zu meistern, brauche es aber auch den europäischen Privatsektor.

Sozialunternehmen

Neue Nachbarn und dichte Dächer

Ausgabe 87 – Sommer 2020
In vielen Entwicklungsländern leben Millionen Menschen auf engstem Raum, was aktuell die Bekämpfung des Coronavirus massiv erschwert. Die Zukunftsherausforderung Wohnen wird in dieser Krise deutlicher denn je und erfordert große Bemühungen auf allen Ebenen – Sozialunternehmen von Südafrika bis Indien leisten dabei einen wertvollen Beitrag.

Kommentar

Wiederaufbau

Ausgabe 87 – Sommer 2020
Die Coronakrise als positiven Weckruf in Sachen Entschleunigung einzustufen, wie es hierzulande bisweilen zu vernehmen war, ist angesichts der globalen Verwüstungen ziemlich egoistisch. Dennoch...

Interview

Angelhaken reichen nicht

Ausgabe 86 – Frühjahr 2020
Efosa Ojomo glaubt daran, dass sein Heimatland Nigeria in den nächsten Jahrzehnten durch marktschaffende Innovationen den Sprung aus der Armut schaffen kann. Er selbst möchte den Weg seines Mentors Clayton Christensen fortsetzen.

Interview

Partei oder Panzer

Ausgabe 86 – Frühjahr 2020
Ryan Griffiths, US-amerikanischer Sezessionsforscher, wagt Prognosen zu der Frage, welche neuen Staaten wir zukünftig begrüßen werden.