Wer Österreich bewegt

Platz an der Spitze

 

CDP

Dank ihrer Nachhaltigkeitsorientierung und Transparenz schafften es heuer 181 Unternehmen auf die prestigeträchtige „Climate Change A-Liste“ von Carbon Disclosure Project. Der Bewertungsprozess der internationalen Non-Profit-Organisation gilt weithin als Goldstandard für Transparenz in Umweltfragen und ist Orientierungshilfe für Investoren und Einkaufsorganisationen. Österreichischer Neuzugang auf der A-Liste ist Constantia Flexibles, Hersteller von flexiblen Verpackungslösungen. „Wir sind sehr stolz darauf, nun zum ersten Mal in der A-Liste inkludiert zu sein. Diese externe Anerkennung ist eine weitere Bestätigung für unser hohes Maß an Umweltverantwortung“, freut sich Thomas Greigeritsch, Vice President Group Sustainability.

Unter den tausenden bewerteten Unternehmen gelang übrigens auch der Österreichischen Post der Spitzenplatz im Bereich Klimaschutz. Und Mondi schaffte es auf die „Water Security A-Liste“.