Wie ich lernte, die Welt zu verstehen

Herr der Fakten

Ausgabe 82 – Juli | August 2019

Der Mediziner Hans Rosling wurde unter anderem für seinen Bestseller „Factfulness“, der in Zeiten von Fake News und Hysterie für eine faktenbasierte Weltsicht plädiert, als „Popstar der Vernunft“ gefeiert. Nun erscheint die Autobiografie des 2017 verstorbenen Schweden. Darin berichtet er, wie er sich etwa durch seine Erfahrungen als Arzt in Mosambik und durch Gespräche mit Bill Gates sukzessive von eigenen Vorurteilen befreien konnte und zur von ihm gepriesenen „Factfulness“ fand – und damit ein Zeichen gegen den um sich greifenden Pessimismus setzen wollte.

Hans Rosling: Wie ich lernte, die Welt zu verstehen, Ullstein Verlag 2019, 300 Seiten, EUR 25,70